Ja wo ist sie denn?

Mit meiner neuen Drohne jage ich kreuz und quer über ein vertrocknetes Maisfeld. Sieht irgendwie alles so gleich aus von oben. FINDUNGSPHASE.

Du willst Aufmerksamkeit? Dann starte mit einer Drohne in der Nähe eines Wohngebietes. Und als Steigerung schickst du noch eine Braut im Brautkleid in das angrenzende Maisfeld. UNBEZAHLBAR.

Während ich also sprichwörtlich die Stecknadel im Heuhaufen suche bleiben immer mehr Menschen stehen und bestaunen meine Flugkünste. Mit den Künsten ist es aber nicht so weit her, denn das ist mein erster Drohnen-Flug. Der Pilot ist also noch grün hinter den Ohren und steckt voll in der Übungsphase. Aber die Umstehenden gehen sicher davon aus, dass es schon schwer ist, das Flugobjekt in der Luft zu halten. Was aber überhaupt nicht so ist.

Es könnte aber auch sein, dass sie sich fragen was der Bekloppte da eigentlich macht. Zwischendurch frage ich mich das übrigens auch! SKEPSIS.

Ich hatte Sandra alias Charlotte weit hinein in das Maisfeld geschickt und nun Probleme, sie mit meiner Drohne zu finden. Nicht so easy aus der Draufsicht. Für mich eine komplett neue Erfahrung. PERSPEKTIVENWECHSEL.

Nach einiger Zeit habe ich das Model dann aber im Fadenkreuz. Jetzt nur noch die richtige Blende, Verschlusszeit und den passenden Ausschnitt finden. Gar nicht sie einfach, denn die Drohne schaut mich an: Jetzt ist rechts links und links rechts. SEITENVERKEHRT.

Und eigentlich schaue ich lieber durch einen Kamerasucher, als auf ein Display, auf das die Sonnen scheint und somit kaum etwas zu sehen ist. Ich drücke irgendwann den roten Knopf auf dem iPad. Klick. Eigentlich macht aber es nicht einmal das. Aber mein erstes Drohnen-Foto ist im Kasten. PREMIERE.

Ernüchterung: Zu früh gefreut. Ich habe vergessen eine Speicherkarte in das unbemannte Flugobjekt einzusetzen. Ich fühle mich wie ein blutiger Anfänger. Erst mal wieder zurück fliegen und die Karte einsetzen. Und dann alles wieder von vorne. ÜBUNG MACHT DEN MEISTER.

Irgendwann ist es dann aber geschafft, noch bevor der Akku leer ist. Zuhause freue ich mich dann doch über dieses Foto. YES